Direkt zum Hauptbereich

Posts

EasyPeasy Monster Trucks

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Vielleicht ist es schon aufgefallen, aber für die kleine Maus zeige ich eindeutig mehr, vielleicht weil sie grad wieder in die nächste Größe wächst oder auch weil ich für sie mehr neue Schnitte teste und für meinen Großen eher auf Bewährtes zurückgreife.

Für ihn hab ich wieder mal Easy Peasys genäht, das erste seht ihr heute mit seinem Lieblingsmotiv Monster Trucks. Die sind einfach schnell zu nähen und mit der Passe heben sie sich doch sehr von normalen Kauf-Shirts ab.

Mit dabei auch die kleine Maus mit ihrer neuen Strampelina von letzter Woche.
Schnitt: Easy-Peasy T von Stoffwechsel Stoff: Jersey Monster Truck, Rest aus dem FundusVerlinkt: CreadienstagKiddikramLiebe Grüße Karin
Letzte Posts

Ginko Strampelina

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Heuer kommen wieder ein paar Babies und ich freu mich schon riesig. Bisher hab ich immer erst genäht, wenn sie schon größer waren, also war noch KEIN EINZIGER Strampler dabei. Also hab ich mich mal auf die Suche gemacht. Eigentlich wollte ich nur mal schauen, da ja doch noch ein bisschen Zeit ist, aber als ich dann sah, dass die Strampelina bis Größe 92 geht, hab ich sie direkt ausprobieren müssen und mein jetzt schon großes Mädl benäht.

Zuerst sollte es eine gemütliche Sweat-Version werden, aber bei der Durchsicht der Stoffe hab ich mich doch für eine etwas schickere Canvas-Version entschieden. Insgesamt passt mein schlankes Mädl sehr gut rein, es hat noch jede Menge Platz und es hat zum Toben ganz gut gepasst.

In nächster Zeit folgt dann sicher eine klitzekleine Version davon.

Wir waren übrigens in der Waldviertler Spielewelt. Für schlechtes und kaltes Wetter ideal und uns allen sind beim Rutschen die Haare ordentlich zu Berge gestanden. Die Schme…

Raglan-Sweater

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Für den noch eher kühlen Frühling wollte ich noch einen kuscheligen Pulli und hab mir dafür einen Raglanschnitt rausgesucht und oben unterteilt. Damit es unten nicht rein zieht, hab ich ihn ein bisschen verlängert und extra-lange Bündchen angenäht.

Leider nicht berücksichtigt hab ich den weiten Ausschnitt. Gerade im Rücken wirds da doch wieder kühler, also für Pullis muss ich mir doch noch einen anderen Schnitt suchen. Schnitt: Raglankleid von Allerlieblichst (im Ebook sind Shirt und Kleid enthalten)Stoff: aus dem FundusVerlinkt: Du für dich am DonnerstagsewlalaLiebe Grüße Karin

Faltenglück Blumen

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Als ich den Namen zu diesem Kleid das erste Mal gelesen habe, musste ich schmunzeln und gleich an meine Kinder denken, die zwar viel Glück, aber sicher auch bedingt durch den Schlafmangel die eine oder andere Falte gebracht haben.

Sich bei einem Produkt für so einen Namen zu entscheiden, kann man sich auch nur bei Mode erlauben, in der Kosmetik wäre man da wohl dem Untergang geweiht ;)

Nichtsdestotrotz ist es schon meine zweite Version, weil es wirklich süß aussieht und schnell genäht ist. Auch diesmal hab ich, wie schon beim letzten Mal wieder ein paar Reste verwertet. Leider hat es nicht für das ganze Kleid gereicht, sondern wirklich nur einen kleinen Teil, aber so ist es auch ganz hübsch. Aus dem Großteil des Stoffes wurde eine Nella


Ich hab festgestellt, dass man viel öfter angesprochen wird, ob man selbst näht, wenn man im Partnerlook mit den Kids unterwegs ist. Vorher wäre nie jemand auf die Idee gekommen, dass manche Sachen selbst genäht si…

Bjelle

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Laut Schnittmuster müsste es heißen Shirt Bjelle, ich hab mir aber eine Bluse Bjelle gezaubert. Ich hab noch Hemden liegen zum Upcyclen und nicht sehr viele Schnitte, die für Webware geeignet sind. Kurzerhand hab ich einen zur Hand genommen, von dem mir der Ausschnitt sehr gefiel, der aber für Jersey gedacht ist, daher hab ich zwei Nummern größer zugeschnitten und mal versucht.

Beim letzten Hemden-Upcycling hab ich die Knöpfe auf den Rücken verbannt und auch diesmal wieder so gehandhabt. Ich wollte im Rücken einen Spalt frei lassen und hab deshalb oben beim Bündchen ein paar cm frei gelassen und zwei Knöpfe aufgemacht. Bin aber noch am Überlegen, ob ich das nicht wieder zunähe, mir gefällt es fast besser wenn bis oben geschlossen ist.

Diesmal hab ich auch die Ärmel behalten und verkürzt wieder angenäht. Sie sind mir leider noch immer ein bisschen zu lang, daher hab ich sie umgeschlagen und den Knopf auf der anderen Seite angenäht, damit man ihn auc…

Latzkind Krokodile

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Vor einiger Zeit hat mir meine Schwester diesen süßen Baumwollstoff geschickt und für die Kids hab ich dafür zwar nicht so viele Schnittmuster, aber bei uns sieht man grad so viele Latzkleider, dass ich mich ohnehin einmal um einen Schnitt umsehen wollte.

Das Latzkind ist ein Schnittmuster ohne Papierschnitt, denn er kommt durch Ausmessen von Vierecken auch wunderbar ohne zurecht. Damit könnte man theoretisch ganz genau fürs Kind schneidern.

Aber wie meistens ist es wieder ein bisschen größer ausgefallen. Denn nach dem ersten Probe tragen, hab ichs schon wieder zu den großen Sachen geräumt. Man könnte natürlich noch ein paar Knöpfe oder KamSnaps zum Verkleinern anbringen, aber ich will ohnehin noch eines nähen. Da darf diese Version noch auf ihre großen Auftritte warten.

Die süßen KamSnaps mit den Herzen sind übrigens auch noch von Weihnachten und haben für dieses Projekt perfekt gepasst.

Schnitt: Freebook Latzkleid Latzkind von Lila wie LiebeStoff:

12tel Blick Februar

Ich weiß ich weiß, ich bin viieel zu spät dran. Im Jänner hab ich überlegt mitzumachen, hab mich dann aber nicht gleich hingesetzt und es ist damit schon wieder untergegangen. Für Februar bin ich schon wieder zu spät, aber noch ist es Anfang des Jahres und da ich auch im Jänner Fotos gemacht habe, gibts heute die doppelten Bilder.

Bei mir gibt es heuer Fotos vom Glashaus. Bei uns im Waldviertel ist es das halbe Jahr Winter und die restliche Zeit auch eher kalt ;) daher wird das meiste ins Glashaus verpflanzt, sonst gefriert es schon wieder und man hat noch nichts geerntet. 

Im Jänner lag bei uns noch sehr viel Schnee und ich musste mich zum Glashaus durchkämpfen. Man sieht noch nicht viel, aber die Kids haben hier noch ihre Schaufeln liegen, denn wenn draußen der Sandkasten zu ist, wird hier drinnen gebuddelt. Vorausgesetzt man findet hinein vor lauter Schnee.

Ende Februar sieht man dass der Schnee jetzt doch schon weniger wird. Ich hab drinnen schon die ersten Schnecken entdeckt und dah…