Direkt zum Hauptbereich

Posts

Frau Liese Blumen

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Nach meinen zwei Shirts (hier und hier) hab ich mir noch einen leichten Pulli aus Sommersweat genäht. Für einen Pulli vielleicht ein bisschen viel Ausschnitt, aber wozu gibt es Schals?

Diesmal mit langen Ärmeln, da ich darüber eigentlich keine Weste mehr ziehen möchte.

Meine Kids warten schon ganz ungeduldig auf Schnee, es ist ganz ungewohnt, den ganzen Jänner ohne Schnee zu verbringen. Für Spaziergänge im Wald und Fotos aber ideales Wetter.
Schnitt: Frau Liese von Studio Schnittreif
Stoff: aus dem FundusVerlinkt: DDDLiebe Grüße Karin
Letzte Posts

Eis und VW-Bulli

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Nicht gerade ein typisches Winter-Shirt, aber es hat lange Ärmel, somit passts dann doch wieder. Der Stoff ist ein Rest von hier und es ging sich nur mehr die Vorderseite aus. Macht jedoch gar nichts, da weiß man wenigstens wo vorne ist. Passform ist perfekt, ich würde sagen, damit haben wir uns einen tollen Basic-Schnitt gefunden.

Unsere letzte Knotenmütze von hier ist uns mittlerweile zu klein, somit musste Ersatz her, Mützen kann man ohnehin nie genug haben.

Schnitt: Freebook Immergrün von Firlefanz Freebook Knotenmütze MiniMop von aefflynS - to go Stoff: aus dem FundusVerlinkt: KiddikramCreadienstagCreative LoversDvDLiebe Grüße Karin

Kätzchen Strampelina

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Das Jahr ist zu Ende und es gab auch wieder Zuwuchs in unserer großen bunten Familie. Bei mehr als 20 Cousinen und Cousins tut sich immer was. Und auch wenn es am Anfang eher langsam begann sind in den letzten Jahren doch jedes Jahr mindestens 2 Kinder dazu gekommen, sodass bei Hochzeiten und Geburtstagen schon ganz schön was los ist.

Zu Anfang hatten wir jede Menge Burschen dabei und so freuen wir uns über Mädls immer ganz besonders. Zur Probe hab ich meiner Kleinen hier schon mal so einen Strampler genäht und der kam sehr gut an, somit bekam die neueste kleine Maus auch so einen, zusammen mit einem kleinen Knickohr-Mützchen, die sind einfach so süß.
Schnitt: Freebook Strampelina von Schnabelina Freebook Knickohrmützchen 'MiniFlip' von aefflyns - to go Stoff: aus dem FundusVerlinkt: KiddikramCreadienstagCreative LoversDvDLiebe Grüße Karin

Lieblinge 2019

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen
Mein zweiter Jahresrückblick und naja fast wie letztes Jahr. Es waren wieder Shirts die am meisten genäht wurden. Die sind aber meist der erste Blick eines Outfits und wenn ich morgens aufstehe, ist es auch (fast) immer das Oberteil, das ich zuerst auswähle, der Rest folgt dann nach.
Am Anfang des Jahres am meisten genäht, jede Menge Fioras:


Mitte des Jahres folgen dann die Audreys:


Und Ende des Jahres für mich entdeckt, die Frau Liese:

Generell muss ich sagen, sobald ein Schnittmuster am Tisch liegt und das erste Teil gut passt, folgt meist gleich das zweite oder manchmal auch das dritte so wie bei diesen drei Shirts (bei der Frau Liese sind vom 3. Shirt noch keine Fotos da, mal sehen wann das Wetter wieder mal besser passt).

Am meisten aber freue ich mich über meine Jacke Carja, die hab ich im Herbst rauf und runter getragen und da freu ich mich wirklich schon wieder auf wärmere Temperaturen.



Wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr. Heuer mal k…

12tel-Blick Dezember

Da mein Gartenjahr im November weitestgehend abgeschlossen war, gibt es jetzt nochmal einen Gesamtüberblick:
Im Jänner hatten wir noch eine ganze Menge Schnee und die Kids nutzten den Platz zum Graben, wenn die Sonne scheint, ist es doch wärmer als draußen.
Im Februar lichtet sich schön langsam der Schnee und die Hühner dürfen schon mal erste Schädlinge und Unkraut vernichten.

Im März sind die ersten Setzlinge schon umgetopft und auch die Kübelpflanzen dürfen wieder ein bisschen Sonne draußen tanken.

Im April kommen Salat, Radieschen und Krautpflanzen schon durch und Tomaten und Paprika sind auch schon ausgepflanzt.

Im Mai sind die meisten Gurken auch eingesetzt und die ersten Rankhilfen verteilt.

Im Juni schießen die Gurken in die Höhe, dass man nur so staunt.

Weihnachtskleid Scarlet

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Da ist es nun das heurige Weihnachtskleid. Genäht hab ich eine Scarlet von Mirastern und zwar in 38, denn meine Maße passten da ganz genau. Die Ernüchterung kam dann ziemlich schnell, denn das Kleid hing an mir wie ein Sack.

Ich hab auf der Rückseite einen Abnäher hineingebastelt und so gefällt es mir jetzt richtig gut. Beim nächsten Mal schneide ich eine 36 zu, denn es ist auch an den Armen relativ locker.

Zum schlichten Kleid noch ein bisschen silber, damit es doch noch ein wenig festlicher wirkt. Fertig! Die Kids haben mir (dem Christkind ;) gestern Baum aufputzen geholfen, das Christkind darf heute noch die süßen Sachen auf den Baum hängen und die Geschenke darunter stapeln.
Ich wünsche allen ein schönes Fest, ich freu mich schon auf den Abend.  Schnitt: Scarlet von MirasternStoff: aus dem FundusVerlinkt: DDD,MMMLiebe Grüße Karin

Marisa mit Hippie Bunny

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

So geschafft und das auch noch vor Weihnachten. Meine Farbenmix Adventskalendertasche 2019 ist fertig und zum ersten Mal noch im gleichen Jahr ;) Es ist sich zwar wieder nicht mit dem täglichen mitnähen ausgegangen, aber dafür hab ich dann nur eine Woche länger gebraucht.

Die Tasche hat eine tolle Größe, hat aber ein paar Macken, die mich aber nicht stören. Der Außenkreis hat nur an einer Seite perfekt gepasst, an der anderen war er ein bisschen zu lang und wirft daher Falten (innen und außen). Mein Bunny ist wieder mal nicht aus Baumwollstoffen genäht und war damit ziemlich störrisch beim zusammen nähen. Es ist zwar nicht ganz regelmäßig geworden, gefällt mir aber dennoch ganz gut.

Und wer sich die Fotos genauer angesehen hat, hat vielleicht bemerkt, dass die Karabiner des Gurtbandes nicht durch meine Ringe passen. Im Eifer des Gefechts bin ich erst abends um halb 10 drauf gekommen, dass ich keine D-Ringe mehr vorrätig habe und stattdessen das ers…