Direkt zum Hauptbereich

Einhörner am Wasser


*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

An meinem Geburtstagswochenende im Mai hatten wir so schönes Wetter, dass wir uns auf einen Ausflug in die Erlaufschlucht wagten. Es war mehr los als gedacht, aber noch nicht so viel wie sonst. Besonders schön ist es, dass man die meiste Zeit direkt neben dem Wasser her geht und auch hin und wieder mal die Zehen rein halten kann.


Der Stoff ist einer der die Farbe im Sonnenschein verändert, am Anfang waren wir noch ganz begeistert, aber im Laufe des Tages hat sich gezeigt, dass die Farben auch ganz schnell wieder verblassen, zu viel Sonne verträgt es nicht so gut, da werden die Einhörner schnell mal wieder weiß.


Genäht hab ich wieder mal das Freebook Immergrün. Diesmal zum Kleid verlängert und oben mit Kellerfalte, damit es nach unten hin weiter schwingt.


Da lila immer noch vorherrschen muss, war meine Kleine anfangs nicht zufrieden und hätte mir das ganze so nicht angezogen, also hab ich den letzten Rest von dem lila Stoff gerafft und unten noch dran genäht, da ich vorher eigentlich schon gesäumt hatte, hab ich mirs ein zweites Mal gespart. Der Saum rollt sich unten lustig nach oben und passt damit auch irgendwie dazu ;)

Liebe Grüße
Karin

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raff-Shirt und Upcycling-Rock

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen
Einmal ganz schön bunt diesmal, aber es ist schließlich auch Sommer. Da mir die Raff-Shirts meiner Kleinen (hier, hier und hier) so gut gefallen, hab ich mir selbst auch eins gebastelt. 

Als Grundschnitt hab ich mir das KimonoTee genommen. Das wollte ich ohnehin einmal nähen, das schlummert schon einige Zeit auf der Festplatte. Außerdem eignet es sich perfekt, da es keine separaten Ärmel zum Einnähen hat, sondern nur aus Vorder- und Rückteil besteht, da kann man oben an der Schulter einen Tunnel mit einnähen und dann die Bänder durchziehen.


Als zweites wollte ich mir einen Knopf-Rock nähen und hätte auch schon das passende Schnittmuster, aber da ich gerade so viel für die Kids nähe, musste was schnelleres her. 

Ich hab mich dann für ein Hosen-Upcycling entschieden. Die rote Jeans hatte ich nur zwei mal an, wollte sie aber nie entsorgen, weil sie eigentlich passte.

Ich hab die Hosenbeine abgeschnitten und dann die innere Naht aufgetrennt. Ganz spannen…

Trollslända - ein Libellen-Shirt

*Werbung
Alles was Flügel hat fliegt ... ja natürlich auch die Libelle fliegt. Kystbarn hat ein neues Shirt mit Racerback im Rücken. Damit man die schönen Flügelchen am Rücken auch sieht, hab ich einen gelben Jerseystreifen mit eingenäht.

Das Shirt hat mehrere Ärmellängen und kann auch ganz ohne als Top genäht werden, im Probenähen sind bei mir drei entstanden und ich hätte eigentlich noch mehr geplant, aber jetzt kommen dann wieder mal die Kids dran.

Auf jeden Fall mein Sommerschnitt für dieses Jahr, die Shirts werden rauf und runter getragen ;)
Schnitt: Trollslända von KystbarnStoff: aus dem FundusVerlinkt: DDD,Liebe Grüße Karin

Knotenkleid Gloria

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen
Nächste Woche wäre Hochzeit gewesen und die Gloria ist mein Probekleid dazu. Damit, dass jetzt alles aufs nächste Jahr verschoben ist, bin ich ein bisschen wehmütig. Zumindest hab ich noch keinen Stoff für die endgültige Version bestellt, das hab ich jetzt auch auf das nächste Jahr verschoben, wer weiß ob mir dann nicht schon wieder ein anderes Kleid besser gefällt ;)

Genäht hab ich die Gloria aus einem Jeans-Jersey - ein Online Fehlkauf. Normalerweise ist Jeans-Jersey etwas fester und angenehm zu tragen, der hier war reduziert und ich hab mir die Zusammensetzung nicht genau angesehen, wie sie dann bei mir ankam, war sie ziemlich dünn und flutschig, definitiv nichts zum Nähen von Hosen, also hat der Stoff jetzt eine Weile in der Kiste verbracht.


Für die Gloria wird Viskose-Jersey empfohlen, keine Ahnung woraus dieser Jeans-Jersey ist, aber er fällt schön weich und schien mir geeignet für das Projekt. Der Knoten ist mit dem Nähvideo nicht schwer zu …

lila Shirts und eine halbe Katze

*Werbung
Hab zum Geburtstag lila Stoff bekommen, somit hat meine Maus wieder lange was von ihrem heiß geliebten lila. Damit das nächste Shirt nicht ganz uni daher kommt, hab ich mich diesmal an eine Applikation gewagt. Schon seit ein paar Jahren gibt es das Freebook ein halber Bauernhof und es mir gleich nach Erscheinen gespeichert aber dann nie drüber getraut.

Da meine Kleine so Katzen narrisch ist und gerade genug Stoff da ist, hab ichs einfach mal versucht und bin ganz begeistert vom Ergebnis. Da werd ich mir jetzt öfters Zeit dafür nehmen. Das ist wie ein Stoffpuzzle. Meine Kleine hat mir die Teile zwar zig mal verschoben und ich hab ihr die Katze dann ein zweites Mal ausgeschnitten, damit ich meine in Ruhe zusammennähen kann, aber es hat Spaß gemacht ;)

Das Shirt ist wieder eine Raffinesse, diesmal auch unten auf einer Seite gerafft, das macht schon was her. Beim Abendspaziergang ist dann sogar unsere Schmusekatze zum Posieren erschienen. Für Schmuseeinheiten und zum Fangen spielen …

lila Sommerkleid

*Werbung
Diesen lila Bordürenstoff hab ich mal irgendwo dazu bestellt und mich damals furchtbar geärgert, weil ich mir nicht vorstellen konnte wofür ich das lila dann eigentlich vernähen soll. Somit blieb es im Stoffstapel ganz unten gut gehütet und durfte jetzt aus der Dunkelheit ins Licht.

Für mich war das lila nichts, aber meine Kleine bekam ganz große Augen wie sie den Stoff gesehen hat. Und was gibt es besseres als großflächig als Kleid präsentiert zu werden? 

Meine Maus war auf jeden Fall ganz begeistert von ihrem neuen Kleid und es wurde auch abends wieder aus dem Wäschekorb geholt und nach dem Baden im Bett angezogen.


Die Raffinesse hab ich schon hier einmal als Stufenkleid vernäht. Im Schnittmuster sind ganz ganz viele verschiedene Varianten enthalten und bis 12. Juni gibt es sie noch für 2,- bei den Näh-Ellis im Shop.
Schnitt: Raffinesse von Die Näh-EllisStoff: aus dem FundusVerlinkt: KiddikramCreadienstagCreative LoversDvD,Liebe Grüße Karin


Stufenkleid lila Blümchen

*Werbung
Kennt ihr schon die Raffinesse, so ein vielseitiges Schnittmuster, daraus kann man alles von Hängerchen und Shirt bis Tunika und Kleid nähen und als ich sah, dass man daraus auch ein Stufenkleid nähen kann, wollte ich das gleich zuerst probieren. Das steht nämlich für meine kleine Maus ganz oben auf meiner Nähliste für diesen Sommer.

Zuerst schwebte mir eines in Regenbogenfarben vor, nachdem der gerade überall Thema Nr. 1 war. Ich hab also Farben zusammen gesucht und meiner Kleinen vorgeführt. Naja wie zur Zeit nicht anders zu erwarten hat sie alle aussortiert und es blieb nur lila über und dann hat sie mir ganz ernst erklärt, sie hätte gerne ein lila Regenbogenkleid. Na klar ;)

Also hab ich umdisponiert und eine kürzliche Stoffspende angeschnitten - einen Polsterbezug. Mit den lila Blümchen genau das richtige für meine kleine Elfe. Eigentlich wollte ich noch eine Bahn dran nähen, aber der Stoff hat dann nicht mehr ausgereicht. So ist es jetzt in Tunikalänge und zum Rennen und T…

12tel Blick Juni

Jetzt regnet es fast jeden Tag und der Mais wächst und wächst und wächst ...

Ein bisschen was von der Folie ist noch zu sehen, aber das löst sich auch noch auf, ist nämlich aus Maisstärke - wie passend ;)

Man sieht sehr deutlich den Unterschied, wo der Wind die Folie abgedeckt hat, dort ist der Mais noch kleiner.

Ansonsten grün so grün, wie sonst nur im Mai.

Verlinkt: 12tel Blick

Fedora Hut

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen
Im Sommer trage ich am liebsten Hut, leider sind meine Strohhüte seit ich Kinder hab alle etwas aus der Form geraten. Die werden - natürlich - aufgesetzt, als Frisbee verwendet, überall gerne vergessen, auch schon mal als Unterlage zum draufsetzen genommen, ins Wasser geworfen und mein absolut 1. Platz: sie müssen bei meiner Kleinen auch schon mal als Trampelmatte herhalten wenn sie wütend ist.


Ich war daher auf der Suche nach einem Schnittmuster für einen Stoffhut, den man auch nach dem Waschen wieder aufsetzen kann. Hier also mein zweiter Versuch. Den ersten hab ich noch nicht gezeigt, weil ihn derzeit niemand aufsetzt. Vielleicht schaff ich dazu doch noch ein paar Fotos, ich find ihn ja gar nicht so schlecht.


Schnittmuster ist ein Freebook und es steht leider kein Kopfumfang dabei, also mal aus einer alten Jeans ausgeschnitten und genäht. Sah fertig sehr gut aus, leider war er meinem Großen mit KU 52 zu klein, meiner Kleinen mit KU 47 passt er, …

Freestyle Hoodie Nelly

*Werbung durch Angabe von Bezugsquellen

Dieser Pulli hat ganz schön gefordert und zwar nicht an der Umsetzung, sondern an Zeit. Als Weihnachtsgeschenk hab ich mich sehr über ihn gefreut, aber wie es ans Ausdrucken ging, war ich schon mal leicht schockiert - fast 80 Seiten zum Drucken, ich hab die Datei direkt wieder zu gemacht.

Eine Woche später der nächste Versuch, alle Seiten durchgegangen, was man denn davon nicht benötigt und vielleicht an Seiten weglassen könnte, aber sehr viel weniger sinds nicht geworden. Dann fast zwei Abende gesessen mit Seiten zurechtschneiden und zusammenkleben. Dann nochmal zwei Abende für Abpausen und wieder ausschneiden. Dann alles wieder weggepackt, Kinderklamotten haben immer Vorrang und da wurden ein paar Sachen dringend benötigt.

Zwei Wochen drauf der nächste Versuch, alles aufgelegt und zusammen gepuzzelt, damit man endgültig schauen kann, ob für die vielen viiieeelen Teile die ausgesuchten Stoffe überhaupt reichen oder ich umdisponieren muss, von der …